NEWS


Hans Staudacher, Ausstellungsankündigung - galerie artziwna, Wien 2019

Vom 02.12.2019 bis 21.12.2019 findet in der galerie artziwna, Herrengasse 17, 1010 Wien die Einzelausstellung und Sonderpräsentation mit ausgewählten Werken des Künstlers Hans Staudacher statt. Die Werkauswahl reicht von Glanzstücken aus den 1960er und 1970er Jahren bis hin zu farbigen Explosionen auf Leinwand und Papier aus der Jahrtausendwende.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ausstellung Hans Staudacher, galerie artziwna Wien
Ausstellung Hans Staudacher, galerie artziwna Wien
Ausstellung Hans Staudacher, galerie artziwna Wien
Ausstellung Hans Staudacher, galerie artziwna Wien

Danke Viktor Lederer (1935-2017) - Ausstellung 2019 in der galerie artziwna

Der 2017 verstorbene Künstler Viktor Lederer zählt wohl zu den großen Malern der Kunst nach 1945 in Österreich. Er blieb seinem persönlichen, pastosen Malstil Zeit seines Lebens treu. Die große Retrospektive 2019 in der galerie artziwna zeigte sein umfassendes Werk mit den Impressionen des burgenländischen, im Speziellen des pannonischen Oberlandes und den Landschaften aus den niederösterreichischen Weingegenden. Die Motive seiner dicht gewachsenen Ölgemälde sind meist die weiten Ebenen, leuchtende Felder, dramatische Himmel, verlassenen Gehöfte und Weinkellergassen. Bühnengerechte Eindrücke und Lichtreflexionen schaffte Lederer auch mit seinen Bildern über den schiefrigen Steinbruch von St. Margarethen. Ebenso sind seine grandiosen Akte und seine melancholischen Stillleben von einer besonderen Ausdruckskraft - ob bescheidene Pflänzchen in einfachen Keramikvasen oder üppige Blumensträuße in ihrer raumfüllenden Pracht.

 

Ausstellung Viktor Lederer, galerie artziwna Wien
Ausstellung Viktor Lederer, galerie artziwna Wien
Viktor Lederer, Schneesturm, Ausstellung, galerie artziwna, Wien
Garten Viktor Lederer, Ausstellung galerie artziwna Wien

Josef Mikl in der galerie artziwna, Wien


Die sehr ansprechende, charakteristische Arbeit von Josef Mikl ist eine Bereicherung für jede Sammlung! Der 2008 im 78. Lebensjahr verstorbene Künstler vertrat den abstrakten Realismus und schaffte in seinen Werken immer wieder eine Spannung durch die Polarität zwischen Raum und Form, Masse und Leichtigkeit, Ganzes und Teilstück, Buntheit und Leere. Ab Montag, den 11. November können Sie unsere neue Hängung, in der neben Mikl auch noch weitere Werke großartige Künstler der Österreichischen Modere vertreten sind, in der Galerie besichtigen.

Josef Mikl, galerie artziwna, Wien

Messe Fair For Art 2019, galerie artziwna, Wien

Klar gegliedert setzt die Fair for Art Vienna die beiden Schwerpunktbereiche zeitgenössische und traditionelle Kunst in eine spannungsvolle Wechselbeziehung. Die renommiertesten des österreichischen Kunsthandels, zukunftsweisende Galerien und internationale Fachexperten bieten ein umfassendes Kunsterlebnis.

 

Nur wenige Gehminuten von Stephansdom entfernt befindet sich die Aula der Wissenschaften. Das im 17. Jahrhundert errichtete Gebäude beherbergte ursprünglich die Hörsäle der Universität, das Jesuitentheater, die Wiener Zeitung und die österreichische Staatsdruckerei. Heute bietet die generalsanierte Aula der Wissenschaften eine fast 3.000 m² große Ausstellungsfläche, die mit ihren Säulen und Gewölben in Kombination mit transparenten Glasflächen das ideale Ambiente für diese neue Kunstmesse stellt.

 


Logo Fair For Art Vienna
Ausstellungstand, galerie artziwna, Messe Fair For Art 2019, Wien / Josef Mikl, Arnulf Rainer, Hermann Nitsch
Ausstellungstand, galerie artziwna, Messe Fair For Art 2019, Wien / Hermann Nitsch, Hans Staudacher, Alfred Kornberger
Ausstellungstand, galerie artziwna, Messe Fair For Art 2019, Wien / Christian Ludwig Attersee, Josef Mikl, Leopold Ganzer

Wander Bertoni feiert 94 Jahre! Die galerie artziwna gratuliert...

Das aus dem „Imaginären Alphabet“ stammende Werk „Das Doppelte B“ ist heute unsere Empfehlung an unsere Kunstfreunde, denn mit der Schenkung der Skulptur „Rhytmisches B“ an die Albertina und deren Platzierung neben Max Ernst, René Magritte, Fernand Léger und Robert Delaunay, hat nun auch Wander Bertoni einen Platz unter den Größen der Kunst bekommen. Somit ist Wander Bertoni ein Künstler, der in jeder Sammlung Platz finden sollte!

 


Wander Bertoni, Das Doppelte B, Ausstellung, galerie artziwna, Wien
Wander Bertoni, Früchte der Pomona, Ausstellung, galerie artziwna, Wien
Wander Bertoni, Kopf, Ausstellung, galerie artziwna, Wien
Wander Bertoni, Das Rhythmische B, Ausstellung, galerie artziwna, Wien

Der Maler Viktor Lederer, Ausstellung in der galerie artziwna, Herrengasse 17, 1010 Wien

Als genau vor einem Jahr Julia, die Tochter von Viktor Lederer, zu uns kam und den Wunsch äußerte, dass sie den Nachlass ihres Vaters gerne in guten Händen wissen würde, waren wir sofort mit erfreutem Herzen bei der Sache. Denn nicht nur, dass uns die Kunst von Viktor Lederer immer gefiel und wir ihn jahrelang in unserem Programm der Klassischen Moderne führten, war es für uns auch ein großes Anliegen, diesen hervorragenden Künstler einem neuen Sammlerkreis nahezubringen.

 

Die ältere Generation hatte vor Jahren schon allgemein mit dem Sammeln aufgehört und die Jungen waren noch zu jung. Also braucht alles, was gut werden soll, seine Zeit und nun ist es so weit: Nach dem erstellten Werkverzeichnis und der Selektion aus dem Lebenswerk von Viktor Lederer entstand nun ein Katalog zur Ausstellung und wir sind glücklich, Ihnen diese Aufarbeitung mit den bildnerischen Impressionen präsentieren zu dürfen. Angereichert durch die vortrefflichen Texte von Dr. Brigitte Marschall wird Ihnen seine große Malkunst noch anschaulicher nähergebracht.

 

Die Ausstellung "Viktor Lederer" ist eine Sonderpräsentation der galerie artziwna und läuft vom 21. Oktober 2019 bis 09. November 2019 in der Herrengasse 17, 1010 Wien.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Künstler Viktor Lederer, Tonkrug mit Fuchsien, Ausstellung, galerie artziwna, Wien 2019
Künstler Viktor Lederer, Flutende Landschaft, Ausstellung, galerie artziwna, Wien 2019

Sommerausstellung in der galerie artziwna - August 2019

Bei unserer diesjährigen Sommerausstellung in der Galerie sind ausgesuchte Werke der Künstler aus dem Bereich „Kunst nach 1945“ angeboten. Zu sehen sind Werke z.B. von Viktor Lederer, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer oder Wander Bertoni. In einer Sonderpräsentation zeigen wir spezielle Arbeiten von Şinasi Bozatli, dessen neuester Zyklus W. A. Mozart gewidmet ist. Unter dem Titel „MOZART VIBRATIONS“ sind die Bilder nach Mozarts Musikstücken entstanden, wie z.B. das Bild „Die Hochzeit des Figaros“. Die Galerieausstellung dauert noch bis 15. September 2019.

 

Viktor Lederer, Öl auf Leinwand, Ausstellung, Wien, galerie artziwna
Sinasi Bozatli, Acryl auf Leinwand, Ausstellung, Wien, galerie artziwna
Arnulf Rainer, Ölkreide auf Papier, Ausstellung, Wien, galerie artziwna
Markus Prachensky, Acryl auf Leinwand, Ausstellung, Wien, galerie artziwna

Ausstellung Leopold Ganzer 90. Geburtstag 2019

Das zeichnerische Vokabular, das Leopold Ganzer in seinem umfangreichen Werk verwendete, war das schnelle, kürzelhafte Umsetzen von Berg- und Wiesenlandschaften, die er reduziert aber kraftvoll darstellte. Der Künstler formulierte seine Erlebnisse angepasst an die jahreszeitlichen Lichtverhältnisse, die sich in der Folge auch auf seinen Leinwandbildern manifestierten. Aber gerade in den Papierarbeiten erkennt man sein Können und die energische Umsetzung der aus der Natur hervorgebrachten Formen. Ob mit Kohle oder Tusche, oft im Dialog mit Farbe, entstanden die wunderbaren Bergbilder, Kompositionen aus Licht und Schatten, die den Formenreichtum der Berge zeigen. Der Katalog umfasst einen schönen Auszug seiner Papierarbeiten.

 

Ausstellung, Leopold Ganzer, galerie artziwna gmbh, Wien, Bilder
Ausstellung, Leopold Ganzer, galerie artziwna gmbh, Wien, Bilder
Ausstellung, Leopold Ganzer, galerie artziwna gmbh, Wien, Bilder
Ausstellung, Leopold Ganzer, galerie artziwna gmbh, Wien, Bilder

Verkaufsausstellung Wander Bertoni, galerie artziwna 2019, Wien

Der 1925 in Italien geborene Bildhauer Wander Bertoni kam 1943 als Fremdarbeiter nach Wien. Angeregt durch einen italienischen Maler fing er 1944 zu zeichnen und zu malen an. Ein Jahr darauf beschäftigte er sich erstmals mit bildhauerischen Arbeiten. 1946 begann er sein Studium an der Akademie für Bildende Künste bei Fritz Wotruba. Seine ersten Werke sind noch gegenständlicher Natur. Erst in den 50-er Jahren wandte er sich der abstrakten Form zu. Bertoni hat allerdings nie die Form alleine als Selbstzweck gesehen, sondern es blieb stets der Inhalt, die Aussage seiner Werke, der treibende Motor in seinem Schaffen. 1965 wurde er als Leiter der Meisterklasse für Bildhauerei an die Hochschule für angewandte Kunst berufen. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

 

Besuchen Sie die Ausstellung von Wander Bertoni und Ty Waltinger in der galerie artziwna und der Galerie bei der Albertina - Zetter vom 06.05.2019 bis 01.06.2019. 

 

Beide Künstler sind momentan in der aktuellen Ausstellung des Albertina Museums in Wien präsent. 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch...

Bertoni, Waltinger, Artziwna, Ziwna, Albertina, Ausstellung, Wien, Waltinger Ty, Galerie, Zetter, kaufen, ty

Wander Bertoni Ausstellung, galerie artziwna 2019, Wien

Die Ausstellung ist eine Kooperation der galerie artziwna und der Galerie bei der Albertina - Zetter und wird parallel in beiden Galerien in der Wiener Innenstadt gezeigt.

 

The exhibitions is a cooperation between galerie artziwna and the Galerie bei der Albertina - Zetter and will be shown at the same time in both galleries in Vienna's Inner City.

 

#wanderbertoni #tywaltinger #ausstellung #exhibition #vienna #artinvienna #sculpture #skulptur #cryopainting #einzigartig #contemporaryart #postwarart #pigments #bronze #artwork #artoftheday #albertinamuseum

Wander Bertoni - galerie artziwna, Ausstellung 2019

Ty Waltinger Ausstellung, galerie artziwna 2019, Wien

Die Ausstellung ist eine Kooperation der galerie artziwna und der Galerie bei der Albertina - Zetter und wird parallel in beiden Galerien in der Wiener Innenstadt gezeigt.

 

The exhibitions is a cooperation between galerie artziwna and the Galerie bei der Albertina - Zetter and will be shown at the same time in both galleries in Vienna's Inner City.

 

#wanderbertoni #tywaltinger #ausstellung #exhibition #vienna #artinvienna #sculpture #skulptur #cryopainting #einzigartig #contemporaryart #postwarart #pigments #bronze #artwork #artoftheday #albertinamuseum

Ty Waltinger - galerie artziwna, Ausstellung 2019

galerie artziwna, Wien bei der Art & Antique Residenz Salzburg 2019

Die ART&ANTIQUE verwandelt die Barockstadt während der Osterzeit wieder zu einem einzigartigen Anziehungspunkt für Kunstfreunde. Diesmal besingt Hans Sachs im Festspielhaus in Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ den Flieder in seinem berühmten Monolog. Er philosophiert dabei über die Liebe und die Kunst, darüber was alt oder modern, was erlaubt, was gültig und was gut ist. Themen, die in der Residenz die große Vielfalt und singuläre Qualität des Angebots der Aussteller überzeugend behandeln: Von der Antike bis in die Gegenwart, aus allen Sparten, Gemälde, Zeichnungen, Skulptur, Möbel, Schmuck, Kunsthandwerk, gibt es für jeden wunderbare Schätze zu entdecken.

 

Art & Antique, Residenz Salzburg, 2019, galerie artziwna Wien
Ausstellung, Art & Antique, Residenz Salzburg, Stand galerie artziwna, Wien
Ausstellung, Art & Antique, Residenz Salzburg, Stand galerie artziwna, Wien
Ausstellung, Art & Antique, Residenz Salzburg, Stand galerie artziwna, Wien

Face Farces von Arnulf Rainer

Die übermalten Selbstbildnisse Arnulf Rainers, aus der bedeutungsvollen Serie der Face Farces, gehören heute sicher zu den populärsten Arbeiten des Künstlers und somit in jede Sammlung für österreichische Nachkriegskunst.

 

Arbeiten aus den 1970er Jahren finden Sie in der galerie artziwna.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

La Biennale di Venezia 2017, Heinrich Bobst in der galerie artziwna

Ein ganz besonderes „Zuckerl“ haben wir heute für unsere Kunstinteressierten: die Biennale Arbeit „Raum Installation 280714“ von Heinrich Bobst - direkt aus dem Palazzo Bembo zu uns in die Galerie nach Wien!

 

Die Skulptur war von 13. Mai bis 26. November bei der Biennale in Venedig ausgestellt und ist als graziles Raumwunder ein absolutes Highlight! Die angewandte Technik des Künstlers, nämlich Acrylglas dichroitisch zu beschichten und ihm geometrische Formen zu geben, die als spektrale Lichtquellen zauberhafte Reflexionen erzeugen, ist einzigartig. Die nachfolgend gezeigte Rauminstallation 280714 besteht aus 16 Acrylglas-Stelen mit einem Grundriss von je 23 x 23 cm und einer Höhe von 120 bis 180 cm. Sie sind auf Spiegelplatten mit je 30 x 30 cm jeweils rechtwinklig orientiert angeordnet. Alle Stelen sind dichroitisch beschichtet und somit von identischer Materialität. Durch die dichroitische Beschichtung entstehen je nach Blickwinkel, Standort und Lichteinfall unterschiedliche farbliche Effekte und damit ein anderes Erscheinungsbild.

 

Sie haben nun die einmalige Chance dieses Raumobjekt in unserer Galerie zu erwerben!

Neue Werke von Sinasi Bozatli

Wie viele große Künstler bietet auch Sinasi Bozatli neuerdings eine Serie von Arbeiten in Acryl auf Papier an. Die sehr dynamischen Werke sind ebenso Unikate wie seine schon bekannten Leinwandbilder, aber in kleineren Formaten und somit auch leicht als bildschöne, farbige Akzente für den Wohnbereich einzufügen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch...

Fotokunst in der galerie artziwna - Josef Hoflehner

Ob erstaunliche Naturschönheiten oder dynamische Blitzaufnahmen wie z.B. der Jet-Airliner Serie, Josef und Jakob Hoflehner verstehen es, die uns oft banal erscheinenden Themen auf eine mystische Ebene umzusetzen. Es sind Entdeckungen auf ihren Reisen, seltene Augenblicke und geheimnisvolle Welten, zu denen uns die beiden Künstler fotografisch (ent)führen. Auf der Durchreise befindet sich gegenwärtig dieses Kunstwerk, welches in Anlehnung an Edward Hopper´s „Nighthawks“ in einer Serie von unübertrefflichen Fotos über amerikanische Oldtimer entstanden ist.

 

Heute in der Galerie – morgen bei Ihnen!?

Josef Hoflehner - galerie artziwna

Denken in Eisen - Rudolf Hoflehner

Zum Anlass der jährlichen Dualität der Sommer- und Wintersonnenwende, präsentieren wir Hoflehners zweigeteilten „STIMMGABELMENSCH“, jene erste Skulptur, die er nach seiner Griechenlandreise 1955 schuf. Diese archaische Figur soll die gespaltene menschliche Natur symbolisieren, die allerdings im gefundenen inneren Einklang einen aufrechten, entschiedenen und endgültigen Anblick vermittelt.

Rudolf Hoflehner - galerie artziwna

Pop Art aus Österreich - Otto Muehl

Die in den 1960er Jahren in den USA entstandene künstlerische Ausdrucksform des Pop Arts findet die Motive häufig in der Alltagskultur, der Welt des Konsums und in der Werbung. Diese realistische, überdimensionierte Darstellung trifft man auch in Otto Muehls Bild „Interieur 2“ an, das durch einen präzisen Strich und der sonnigen Ausdruckskraft als ein meisterliches Werk des Künstlers anzusehen ist.

Otto Muehl - galerie artziwna

"Kleine Bewegung" von Wander Bertoni

Vorgänger der Bronze „Kleine Bewegung“ sind die beiden, sechs Meter hohen Stahlplastiken aus 1960/61, wobei die erste Arbeit 2015 auf dem Platz vor der Wiener Stadthalle neu positioniert wurde und die „Bewegung II“ als weltoffenes Symbol für die Stadt Stuttgart ausgeführt wurde. Bei der komplexen Formung verfolgte Bertoni das Ziel, den Begriff „Bewegung“ nicht als statische Skulptur umzusetzen.

 

Auch bei der kleineren Ausführung wird kein fester Betrachtungspunkt angestrebt, im Gegenteil, die Anziehungskraft der Skulptur macht neugierig auf ständig veränderte Einblicke durch die Synergie aus Material, Raum und Licht. Das aus der Mitte des dunklen patinierten Sockels entwachsende, zackige Rautengebilde in polierter Bronze, nimmt in der Spiegelung alle Umwelteinflüsse auf und erzeugt somit eine ständige Bewegung in der „Kleinen Bewegung“.

Wander Bertoni - galerie artziwna

Neue Werke von Leopold Ganzer

Die Auseinandersetzung mit den wandernden Lichtverhältnissen und der Kleinstruktur von Bergen und Wiesen, ließen Ganzer in den 1950er Jahren zu seinen selbst benannten "Strichelbildern" kommen. Ganzer fand Großes im Kleinen und beachtete in den großen Dingen das Kleinste: „Und diese Erkenntnis, dass Dinge, an denen man achtlos vorübergeht, genauso wesenhaft sein konnten wie große, hat dazu geführt, dass ich von all dem, das ich bis dahin gemacht hatte, Abschied genommen habe und versucht habe, eine neue, eigene Form zu finden, indem ich durch einfache Formschraffuren auf der Leinwand Dinge gestaltete, die dieses nicht Fassbare, sich ständig Verändernde vermitteln sollten.“

 

(Leopold Ganzer) 

Leopold Ganzer - galerie artziwna